Hand halten

Bild: Werner Krüper

Wir suchen:

Ehrenamtliche(r) Mitarbeiter(innen)
 
Beschreibung der Tätigkeit
Als Ehrenamtliche(r) im Hospizdienst DASEIN begleiten Sie Menschen, die sich in ihrer letzten Lebenszeit befinden. Sie besuchen regelmäßig denselben Menschen. Sie verbringen gemeinsam Ihre zur Verfügung stehende Zeit mit ihm. Die Gestaltung der Zeit geben die begleiteten Menschen vor.
Das können sein: zuhören, erzählen, vorlesen, spazieren gehen, schweigen, da sein, …
 
Ziel
der Begleitung ist es, durch Gespräche und Zeit den Alltag dieser Menschen zu bereichern und/oder Angehörige zu entlasten.
 
Voraussetzungen
Bereitschaft und Offenheit für ein vielfältiges Erleben von Krankheit, Sterben, Tod und Trauer, Beschäftigung mit sich selbst, der eigenen Biografie, den eigenen Stärken und Grenzen.
Teilnahme am Vorbereitungskurs „Sterbende begleiten lernen“
 
Einsatzort
Den Einsatzort legen Sie fest innerhalb von Neustadt – Wunstorf und Umland
 
Zeitaufwand:
11/2-2 Stunden pro Woche für die Begleitung, 1x monatlich Supervisions- oder Fortbildungsveranstaltung
 
Wir bieten
Vorbereitungskurs „Sterbende begleiten lernen“ mit Zertifikat/Praxisbescheinigung, Begleitung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit durch hauptamtliche Hospizkoordinatorinnen und Palliative care Kräfte, Supervision, Fortbildung, Versicherungsschutz (Haftpflicht- und Unfallversicherung), Erstattung der Fahrtkosten

Ein neuer Vorbereitungskurs ist in Planung - setzen Sie sich gern mit uns in Verbindung!

Das kostbarste Vermächtnis eines Menschen ist die Spur, die seine
Liebe in unserem Herzen zurückgelassen hat.

 

Irmgard Erath